Uhr
Öffnungszeiten Mo - Do 8:00 - 12:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Fr 8:00 - 15:00 Uhr *Termine außerhalb unserer Öffnungszeiten sind nach Vereinbarung möglich.
**Geänderte Öffnungszeiten in den hessischen Schulferien
Kontakt Sie möchten einen Termin vereinbaren?
Dann rufen Sie uns an unter:
0641 72525

Ästhetische Zahnmedizin

Kosmetische Zahnkorrektur

Mit einer kosmetischen Zahnkorrektur werden kleine Zahnfehlstellungen, auffällige Farbveränderung oder Zahnformen (zapfenförmige Zähne) harmonisiert. Zähne mit kleinen Schmelzfrakturen nach einem Frontzahntrauma können sehr ästhetisch wiederhergestellt werden. Auch kleine Lücken, wie das Frontzahn-Diastema, können verschlossen werden.

Die Umformung mit Kunststoffen erlaubt eine Verbesserung der Ästhetik. In nur einem Behandlungstermin können wir bereits große Veränderungen erzielen. Eine sorgfältige Farb- und Formauswahl ermöglicht mit einer individuellen Schichttechnik ein ästhetisches und natürliches Ergebnis.

Moderne Füllungstechniken erlauben auf substanzschonende Weise zu arbeiten. Oft wird der Zahnschmelz nur leicht angeraut. Schmelz-Ätz-Technik und Dentin-Bonding sorgen für einen langlebigen Halt des Komposits.

Bei größeren Veränderungen dient ein sogenanntes Wax-up-Modell dazu, Ihnen vor der Behandlung die neue Zahnstellung zu veranschaulichen.

Veneers

Schöne Zähne haben Einfluss auf Ihre ganze Persönlichkeit. Besonders die Frontzähne sind für ein ästhetisches Lächeln ausschlaggebend. Sind die Zähne großflächig gefüllt, die Zahnfarbe oder Zahnform unpassend, können diese mit sogenannten Veneers versorgt werden.

Veneers sind dünne keramische Verblendschalen. Sie überdecken die gesamte Vorderfläche des Frontzahnes. Ein Zahntechniker stellt das Veneer individuell auf Ihrem Zahnmodell her. Keramik ist dem Zahnschmelz sehr ähnlich. Lichtbrechungen und Schattierungen können perfekt angepasst werden. Die zahntechnische Arbeit ist von Ihrem natürlichen Zahn kaum zu unterscheiden.

Da wir die dünne Keramikschale durch moderne dualhärtende Füllungsmaterialien fest auf den Zahn kleben, können wir substanzschonend arbeiten.
Im Vorfeld kann es hilfreich sein Ihnen die zukünftige Planung mit Hilfe eines Wax-up -Modells zu demonstrieren.

Inlays

Ein Inlay ist eine sehr hochwertige Füllungseinlage, die nur einen Teil des Zahns bedeckt. Ein Inlay kann aus Gold oder Keramik bestehen. Es wird im Labor angefertigt, um eine hohe Qualität und Passgenauigkeit zu gewährleisten.

Keramikinlays bieten den Vorteil, dass sie auf Ihre Zahnfarbe angestimmt werden können. Sie sind dann von Ihrem natürlichen Zahn kaum noch zu unterschieden.

Die keramische Einlagefüllung kleben wir mit einem dualhärtenden Zement in den Zahn – so wirkt die Füllung gleichzeitig stabilisierend. Es muss keine Zahnhartsubstanz für die Verankerung geopfert werden, da nur die erkrankte Zahnhartsubstanz entfernt wird. Die optimalen Eigenschaften der Keramik führen darüber hinaus zu einer langen Lebensdauer der Inlays.

Vollkeramische Kronen

Vollkeramische Kronen bestehen vollständig aus Keramik, verzichten also als Trägermaterial auf Metalle. Sie umgeben den kompletten Zahn. Durch die schmelzähnlichen Eigenschaften der Keramik lässt sich ein optimales und ästhetisches Ergebnis erzielen.

Des weiteren kommt es durch die glatte Oberfläche zu einer geringeren Plaqueanlagerung. Laborgefertigte Kronen sind von hoher Qualität und guter Passung. Moderne Einsetzzemente und die Weiterentwicklung des Werkstoffs führen zu einer langjährigen Haltbarkeit.

Bleaching

Ein strahlend helles Lächeln sorgt für ein selbstbewusstes Auftreten und macht sympathisch.

Modernen Methode ermöglichen eine Zahnaufhellung ohne Ihre Zähne zu schädigen.

Tee, Kaffee, Rotwein, Rauchen oder die Einnahme von Medikamenten können äußere Verfärbungen entstehen lassen, während durch Wurzelkanalbehandlungen innere Verfärbungen der Zähne hervorgerufen werden.

Bleichmittel mit Wasserstoffperoxyd schaffen Abhilfe und wir hellen damit Ihren Zahnschmelz wieder auf.

Da Bleaching nicht unbedingt für jeden Patienten geeignet ist, sollte es ausschließlich unter zahnärztlicher Kontrolle stattfinden.

Eventuell müssen zusätzlich Farbkorrekturen der vorhandenen Füllungen vorgenommen werden.

White Spots können eine Kontraindikation darstellen, sie werden nach der Zahnaufhellung schneeweiß.

Twinkles (Zahnschmuck)

Ein strahlend helles Lächeln sorgt für ein selbstbewusstes Auftreten und macht sympathisch. Modernen Methode ermöglichen eine Zahnaufhellung ohne Ihre Zähne zu schädigen. Tee, Kaffee, Rotwein, Rauchen oder die Einnahme von Medikamenten können äußere Verfärbungen entstehen lassen, während durch Wurzelkanalbehandlungen innere Verfärbungen der Zähne hervorgerufen werden.

Bleichmittel mit Wasserstoffperoxyd schaffen Abhilfe und wir hellen damit Ihren Zahnschmelz wieder auf.

Da Bleaching nicht unbedingt für jeden Patienten geeignet ist, sollte es ausschließlich unter zahnärztlicher Kontrolle stattfinden. Eventuell müssen zusätzlich Farbkorrekturen der vorhandenen Füllungen vorgenommen werden. White Spots können eine Kontraindikation darstellen, sie werden nach der Zahnaufhellung schneeweiß.

Facebook
Nach oben